Wir betreiben einen der beiden verbleibenden Steinbrüche auf dem Baumberg im Münsterland, um den gleichnamigen Baumberger Sandstein zu brechen. Dieser Kalksandstein mit dem warmen Gelbton war in früheren Jahren beliebtes Baumaterial für Kirchen, Schlösser, Burgen aber auch weltliche Häuser. Aus ihm wurden und werden zudem bildhauerische Arbeiten gefertigt. In jedem Sommer wird der Stein gebrochen, dann zum Firmengelände transportiert und in der eigenen Werkstatt mit einer modernen Blockseilsäge weiterverarbeitet. Eingesetzt wird er natürlich in der Denkmalpflege, aber auch beim Innenausbau. Fußböden, Fenstergewände, Treppen und Kamine werden heute noch aus Baumberger Sandstein gefertigt.
Working in operation - Rope saw cuts sandstone block
Working in operation - Rope saw cuts sandstone block
Working in operation - Water for cooling and dust reduction
Working in operation - Stone block is prepared for cutting
Working in operation - Surface grinding of a profile
Working in operation - Programming of the automatic saw
Working in operation - Programming of a profile cut
Working in operation - Stone block is prepared for cutting
Working in the quarry - Making boreholes with compressed air hammer
Heiligenfigur - Rekonstruktion einer Figur aus Baumberger
Working in the quarry - Hydraulic dredger moves stone blocks
Working in the quarry - Loading blocks of Baumberger stone
Working in the quarry - Insert wedges in order to create tension